Veranstaltungen 2018

Anmeldungen zu hier genannten Fachfortbildungen richten Sie bitte an:
Sandra Jakob

E-Mail: info@udh-rlp.de
Tel: 0178 - 447 44 45 (Bürozeiten Mi 10-13 Uhr und Fr 12-14 Uhr)

 

Die aktuellen Termine und Themen für das Jahr 2018 entnehmen Sie bitte dem Dokument "Übersicht Fachfortbildungen 2018" (PDF).

 


 

Fachfortbildung am 27.01.2018

 

Termin            27. Januar 2018

Ort                  Hotel am Lerchenberg, Hindemithstraße 5a, 55127 Mainz

Zeit                 09:30 – 15:30 Uhr        

 

Thema            „Aromatherapie“

Referent         Doreen Unger

 

Die Aromatherapie als Teilgebiet der Phytotherapie ist eine der ältesten angewandten präventiven Therapieformen. Das Wissen um die Anwendung und Wirkung ätherischer Öle ist ca. 5000 Jahre alt und wird durch neuere evidenzbasierte Studien nach und nach wissenschaftlich begründet. Die Aufnahme der ätherischen Öle über Haut und Atemwege, seltener auch oral, ermöglicht ein breites Spektrum der Anwendungsmöglichkeiten. Je nach Inhaltsstoffen wirken die ätherischen Öle stärkend auf das Immunsysten, wundheilungsfördernd, antiphlogistisch, analgetisch, sekretolytisch, hormonell regulierend und vegetativ anregend/bzw. auch ausgleichend. Ausserdem besitzen viele ätherische Öle ein hohes antibakterielles, antivirales und antimykotisches Potenzial.

Das Seminar ist ein Einstieg in die Arbeit mit ätherischen Ölen, fetten Pflanzenölen und Hydrolaten. Es beinhaltet Grundlagenkenntnisse und Informationen zu beigleitenden Therapieoptionen in der Praxis (einschliesslich Aromatogramm) mit Indikationen/Kontraindikationen, Profilen einzelner ausgewählter ätherischer Öle, deren Inhaltsstoffen, Herstellung, Qualitätskriterien, rechtlich relevanten Aspekten sowie der Abrechnung in der Praxis.

 

 


 

Fachfortbildung am 24.02.2018

 

Termin            24. Februar 2018

Ort                  Hotel am Lerchenberg, Hindemithstraße 5a, 55127 Mainz

Zeit                 09:30 – 15:30 Uhr        

 

Thema            „Widerstände im Therapieprozess: Wasch mich, aber mach mich nicht nass“

Referent         HP Stephanie Merle, Kaiserslautern

 

Termine verschieben, absagen oder nicht einhalten, Behandlungsvorschläge ablehnen, fehlende Compliance bei der Medikation … Wer kennt solches Patientenverhalten nicht?!

Widerstände im Therapieprozess begleiten uns im Praxisalltag.
Inhalt des Seminars ist es, die Entstehung von Widerständen und deren Bedeutung genauer zu beleuchten, sowie Anregungen zur Vermeidung bzw. Reduzierung von Widerständen zu erhalten.

 

 


 

Fachfortbildung am 03.03.2018

 

Termin            03. März 2018

Ort                  Hotel am Lerchenberg, Hindemithstraße 5a, 55127 Mainz

Zeit                 09:30 – 15:30 Uhr        

 

Thema            „Vorstellung von wichtigen Arzneipflanzen in der Phytotherapie und Homöopathie und deren Anwendungen“

Referent         HP Dr. Oliver Ploss mit freundlicher Unterstützung der Fa. metafackler

 

In diesem Seminar geht es um verschiedene Arzneipflanzen und deren Einsatz, sowohl phytotherapeutisch, wie auch in einigen Anwendungsfällen homöopathisch. Es werden darüber hinaus entsprechende Produktbeispiele vorgestellt.

 

 


 

Fachfortbildung am 26.05.2018

 

Termin            26. Mai 2018

Ort                  Hotel am Lerchenberg, Hindemithstraße 5a, 55127 Mainz

Zeit                 09:30 – 15:30 Uhr        

 

Thema            „Manuelle Therapie in Theorie und Praxis“

Referent        HP Karl Otto Franke, Wuppertal

 

Manuelle Therapie in Theorie und Praxis sie umfasst das Spektrum der einfachen manuellen Techniken, strukturelle Osteopathie, Chiropraktik mit einer sich ergänzende Therapie mit Synergonen von Kattwiga.

Manuelle Therapie hat vornehmlich die Aufgabe reversible Funktionsstörungen von Gelenken, die man als Blockierung bezeichnet aus ihrem Leistungsdefizit zu holen.

Im Mittelpunkt steht dabei die Wirbelsäule als Ausgangspunkt für das innere Gleichgewicht, sowie die Muskulatur und der Bandapparat als äußeres Gleichgewicht.

Die Segmente mit ihren Rotationsblockaden werden praxisbezogen gelöst.

Es werden Kenntnisse über die Verbindungen zu den oberen und untere Extremitäten aufgezeigt und behandelt, sowie die Strukturen der Muskulatur, der Ligamente und Faszien. Kontraindikationen, Radiologie, sowie alle meine entwickelten Techniken fließen mit ein. Sie werden theoretisch und praktisch vermittelt.

“Entscheidend ist nicht die Kraft, sondern eine ausgefeilte Technik sowie eine gezielte Diagnostik!“

 


 

Fachfortbildung am 27.10.2018

 

Termin        27. Oktober 2018

Ort              Hotel am Lerchenberg, Hindemithstraße 5a, 55127 Mainz

Zeit             09:30 – 15:30 Uhr

 

Thema        Hormonregulationstherapie  - aus der Praxis für die Praxis

Referentin  HP Silke Uhlendahl,  Heilpraktikerin in eigener Praxis seit 2001,

                   Leiterin des Arbeitskreises Ganzheitliche Frauenheilkunde

 

Die hormonellen Beschwerden nehmen in der Naturheilpraxis einen großen Raum ein. In diesem Tagesworkshop legen wir den Schwerpunkt auf die erfolgreichen Ansätze der ganzheitlichen Frauenheilkunde und lernen Grundlagen und Therapiemöglichkeiten kennen:

 

  • Hormone und hormonelle Dysbalancen - die  wichtigen Hormone und ihre Aufgaben
  • Die TRIADE: Schilddrüse – Nebenniere-Geschlechtshormone
  • Diagnosemethoden in der Praxis
  • Therapiekanon bei hormonellen Regulationsstörungen und erfolgreiche interdisziplinäre Ansätze (bioidentische potenzierte Hormone, Spagyrik, Gemmotherapie, Phytotherapie, Homöopathie und Ansätze der TCM)

 

Es  fließen wertvolle Erfahrungen und Fälle  aus meiner  langjährigen Praxistätigkeit ein.

Ich freue mich auf eine schöne Veranstaltung und darauf Sie für mein Herzensthema zu begeistern!